PC & Ethik

Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral.

– John Osborne

Das stimmt so nicht wirklich.

Intelligenz ist nicht (!) identisch mit Vernunft.
Und Vernunft ist nicht identisch mit Weisheit!

Die Vernunft ist ein abstraktes menschliches Konstrukt – die Intelligenz nicht, die gibt es wirklich. Letztere kennt seehr viele Ausdrucks-Formen. Der intellektuell oder rational funktionierende Verstand mit seinen Möglichkeiten… ist nur eine davon.

Gemeint ist hier: Der nach logischen und zweckorientierten Konzepten („vernünftig“) funktionierende menschliche Verstand.

Der Computer ist nicht eine Weiterentwicklung des Menschen, sondern nur eine Fortführung der Möglichkeiten der logischen Sparte des Verstandes auf technischer Ebene.

Und ja, eine Moral spielt hier keine Rolle. Die Maschine kennt kein Gewissen, denn dazu bräuchte sie erstens: Wahlfreiheit.

Die ethischen Parameter bleiben an den Konstrukteur gebunden, bzw. stehen in Relation zur Geistigen Reife derer, welche die Programmierungen beauftragen und damit verantworten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s