Freie Liebe

Liebe kann man erbetteln, erkaufen, geschenkt bekommen, auf der Gasse finden, aber rauben kann man sie nicht.

– Hermann Hesse

Hier sind wir nicht ganz einig, denn das ist – bei aller Liebe – nicht wahr:

Wir können alles Mögliche
erbetteln, aber keine Liebe.

Ja, es kann sein, daß du irgend etwas erbettelst und du bekommst Liebe. Doch dann kommt sie aus freien Stücken, aber nicht aufgrund deiner Bettelei.

2. Du kannst Liebe auch nicht erkaufen. Du kannst die körperliche Zuwendung eines Masseurs erkaufen, das ist üblich. Sollte dabei auch Liebe fließen, bekommst du sie gratis.

Andererseits kannst du noch so viel drauflegen: Wenn sie nicht fließt, läßt sie es.

Oder meinst du die sexuelle Begegnung? Die kannst du erkaufen, denn hier geht es um körperliche Zuwendung. Daß dabei viel Liebe fließt, ist zwar eher unwahrscheinlich, andererseits aber auch nicht ausgeschlossen.

Liebe bekommen wir
immer nur geschenkt.  Ausschließlich!

Und wir finden sie überall fließen: „Auf der Gasse“, in „hohen Häusern“, selbst in „Freudenhäusern“. Es gibt keinen Ort der Welt, wo sie nicht fließen kann, aber:

Liebe entzieht sich den
Gesetzen des Handels !

Dienstleistungen aller Art sind – wie Waren – den Gesetzen des Handels unterworfen, doch die Liebe ist immer und überall absolut frei.

5. Ja, rauben kann man Liebe genauso wenig, wie man Intelligenz rauben kann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s