Gier

Eigentum, Angst, Gier, Geiz, Egoismus, Macht, Nirmalo,

Gier hat etwas mit Eigentum zu tun.
Eigentum hat etwas mit Angst zu tun.

Die Angst – von was auch immer – nicht genug zu bekommen. Immer noch mehr haben wollen, „damit ich nicht umkomme“.

Gier wütet jenseits der Menschenwürde.
Denn zur Würde des Menschen gehört auch:
Irgendwann den Hals voll kriegen zu können.

Das gesunde Ziel von Eigentum ist: Schutz der Privatsphäre, Erweiterung der Möglichkeiten des Ausdrucks, Loslassen können, Teilen mögen, Feiern und Freude empfinden.

Wird Eigentum zum Selbstzweck, liegt eine gewisse „Anomalie“ vor. Extreme Sucht-Phänomene können sich letztlich gemeinschaftschädigend auswirken.

Die gute Nachricht: Sie lassen sich therapeutisch behandeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s